Navigation
Malteser Landau

700 Jugendliche beim Malteser Bundesjugendlager

Neuer Malteser-Präsident besucht Abschlussgottesdienst in Frankenthal

20.07.2018

Unter dem Motto „R(h)ein ins Leben – Ab in die P(f)alz“ startet bald das Bundeslager der Malteser Jugend in der Diözese Speyer. Vom 29. Juli bis 4. August 2018 nehmen rund 700 Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland an der beliebten Malteser-Freizeit teil, die jedes Jahr in einem anderen Teil von Deutschland stattfindet. Dieses Jahr im pfälzischen Frankenthal.

Auf dem großräumigen Gelände der Robert-Schumann-Schule Frankenthal schlagen die Teilnehmenden ihre Zelte auf und sind mit eigener Großküche, einer Gemeinschaftsjurte mit Lagerfeuerstelle und einer Bühne für das Rahmenprogramm bestens versorgt.

Ganz nach den Leitlinien der Malteser Jugend: „lachen – glauben – lernen –helfen“, verbringen die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit alten und neuen Freunden eine spannende und zugleich lehrreiche Woche.

Angeboten wird ein breit gefächertes Programm, das keine Langeweile aufkommen lässt:
Neben einem vielfältigen Kulturtag, den die Jugendlichen zwischen Weinbergen, auf geschichtsträchtigen Burgen oder bei einem Besuch im Speyerer Dom verbringen können, ist der Bundeslager-Hike ein Highlight der Lagerwoche. Wer möchte, kann bei einer zweitägigen Wanderung durch den Pfälzer Wald mit Übernachtung in einer Schutzhütte, Natur und Abenteuer miteinander verbinden.

„Wir wollen den 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Vielfältigkeit, Geschichte und Lebensart der so genannten Toskana Deutschlands näherbringen und ihnen eine unvergessliche Zeit in der schönen Pfalz bieten“ so Felix Bohn, Jugendreferent der Malteser in der Diözese Speyer.

Der neu gewählte Präsident des Bundesverbandes Malteser Hilfsdienst e.V. wird am Abschlussgottesdienst am Freitag, den 3. August teilnehmen und im Anschluss das Gelände besuchen.

„Ich freue mich, dass mich einer meiner ersten Termine als Präsident der Malteser zum Bundesjugendlager führt“, so Georg Khevenhüller. „All die vielen motivierten, jungen Menschen hier haben mich sehr beeindruckt. Wir Malteser helfen seit mehr als 950 Jahren Bedürftigen. Damit wir auch in Zukunft helfen können, wo wir gebraucht werden, ist die Jugendarbeit ein ganz wichtiges Anliegen für uns Malteser.“

 

Weitere Informationen